// Zahnarztpraxis Dr. Hanke Faust - Kronen und Brücken

Ist ein Zahn so stark geschädigt, dass er mit anderen Massnahmen langfristig nicht wieder hergestellt werden kann, so ist die Versorgung in Abhängigkeit von der Größe und Lage des Defektes mittels einer Krone erforderlich. Sollte eine Lücke aufgrund eines oder mehrerer verlorener Zähne entstanden sein, so ist neben der implantatgestützen Versorgung in aller Regel der Lückeschluss durch eine festzementierte Brücke angezeigt.

Zahnkronen und -brücken können das natürliche Aussehen wiederherstellen. In der heutigen modernen Zahnheilkunde stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung.

Kronen und Brücken haben somit die Aufgabe die Funktion (Abbeißen und Kauen) und Ästhetik wieder herzustellen. Zahnwanderungen und -kippungen werden ebenso wie Brüche an und von Zähnen vermieden.  

metallische Vollguß-Krone (gold- oder silberfarben)

Es handelt sich um eine einfache metallfarbene Krone mit exaktem Randschluß bei reduzierter Ästhetik. Sie besteht aus einer Edelmetall- oder Nichtedelmetall-Legierung und werden vorwiegend im nicht sichtbaren Bereich angewendet.

Keramik-Verblendkrone (VMK, zahnfarben)

Sie besteht aus einem Metallgerüst aus Edel- oder Nichtedelmetall, welches keramisch zahnfarben verblendet wird. Die Verblendung aus Keramik weist eine hohe Festigkeit und Farbstabilität auf. Diese Kronenart wird bereits seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Aufgrund des vorherrschenden Metallkerns ist die Leuchtkraft (Transluzenz) limitiert. Für ästhetisch optimale Versorgungen sollte die vollkeramische Krone bevorzugt werden.

Vollkeramik-Krone (zahnfarben, hochästhetisch)

Diese ästhetisch perfekte Kronenart erzielt durch ihre hohe Leuchtkraft individuelle Traumergebnisse. Sie weist die höchste Biokompatibilität unter den Kronen auf. Daher wird sie besonders im sichtbaren Bereich eingesetzt. Durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Vollkeramik in den letzten Jahren (Zirkonoxyd- bzw. Disilikatkeramik) kann diese komplikationslos sämtliche Indikationen abdecken.

Brücken (zahn- oder metallfarben)

wie eine Krone besteht auch die Brücke aus einem Gerüst aus Metall oder Vollkeramik. Der fehlende Zahn wird durch einen Brückenkörper ersetzt, die zu überkronenden Nachbarzähne bilden die sogenannten Brückenpfeiler.
Eine Brücke bietet im Vergleich zu einem herausnehmbaren Zahnersatz deutliche Vorteile. Sie sitzt widerstandsfähig im Mund, weist eine gute Belastbarkeit beim Kauen und Beißen auf und lässt sich ästhetisch hervorragend gestalten. Somit trägt sie zu mehr Lebensqualität und Selbstsicherheit bei.