// Zahnarztpraxis Dr. Hanke Faust - Prophylaxe

Zahnerhaltende Maßnahmen stellen in der modernen Zahnheilkunde oberste Priorität dar.

Es gilt das Motto: " ein sauberer Zahn wird selten krank "!

Welche unterschiedlichen Zahnbeläge gibt es ?

Adhärente Speisereste, Plaque (weiß-gelbe Bakterienansammlung), dunkle Beläge (Tee, Kaffee, Rauchen, Rotwein) und Zahnstein (mineraliserte Plaque). Bakterielle Zahnbeläge sind die Hauptverursacher von Erkrankungen des Zahnfleisches (Gingivitis), des Zahnbettes (Parodontitis) oder des Zahnes (Karies). Aktuelle Studien belegen, dass bei schwerwiegenden Zahnbetterkrankungen ein erhöhtes Potential für allgemeine Erkrankungen, wie z.B. Diabetes oder Herzinfarkt, besteht. Um diesen Schädigungen vorzubeugen, stellen wir Ihnen umfangreiche prophylaktische Maßnahmen.

Welche Maßnahmen gibt es im Bereich der Prophyaxe?

regelmäßige Kontrolle (2x im Jahr)
Fluoridierung (lokal/systemisch)
Fissurenversiegelung (u.a. mit durchsichtigen Nano-Versieglern)
Früherkennungsuntersuchung
Mundhygienberatung (individuell)
Ernährungsberatung
Professionelle Zahnreinigung (PZR) mit Airflow, Finierern, Interdentalbürsten und Polierern
Schwangerschaftsberatung

Was kostet Prophylaxe?

Die Kosten für prophylaktische Maßnahmen bei Kindern und Jugendlichen werden von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen. Für Erwachsene erstellen wir aufgrund der vorherrschenden gesetzlichen Grundlage eine Kostenaufstellung. Im Bereich der privaten Versicherer werden die Kosten getragen. Routinemäßige persönliche Zahnpflege zu Haus unterstützt durch regelmäßige professionelle Prophylaxe beim Zahnarzt beugt Erkrankungen des Zahnes sowie des Halteapparates vor!

"Gesunde Zähne - ein Leben lang"!